Serial API auf diesen Websites blockieren

Wenn diese Richtlinie konfiguriert ist, können Sie eine Liste mit URL-Mustern erstellen, die angeben, welche Websites Nutzer nicht um Zugriff auf einen seriellen Port bitten dürfen.

Wenn die Richtlinie nicht konfiguriert ist, gilt DefaultSerialGuardSetting für alle Websites, sofern konfiguriert. Falls nicht, wird die persönliche Einstellung des Nutzers verwendet.

Bei URL-Mustern, die nicht der Richtlinie entsprechen, haben SerialAskForUrls (falls eine Übereinstimmung besteht), DefaultSerialGuardSetting (falls konfiguriert) oder die persönlichen Einstellungen des Nutzers Vorrang – in dieser Reihenfolge.

URL-Muster dürfen nicht im Konflikt mit SerialAskForUrls stehen. Keine Richtlinie hat Vorrang, falls eine URL mit beiden übereinstimmt.

Genaue Informationen zu gültigen url-Mustern finden Sie unter https://cloud.google.com/docs/chrome-enterprise/policies/url-patterns. * ist kein akzeptierter Wert für diese Richtlinie.

Beispielwert

https://www.example.com
[*.]example.edu

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7 oder Windows Server 2008

Serial API auf diesen Websites blockieren

Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\ChromeOS\SerialBlockedForUrls
Value Name{number}
Value TypeREG_SZ
Default Value

chromeos.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)