Website-Isolierung für angegebene Ursprünge aktivieren


Wenn die Richtlinie aktiviert ist, wird für jeden der benannten Ursprünge in einer durch Kommas getrennten Liste ein eigener Prozess ausgeführt. Dabei werden auch durch Subdomains benannte Ursprünge isoliert. Wenn Sie z. B. https://example.com/ angeben, wird auch https://foo.example.com/ als Teil der Website https://example.com/ isoliert.
Wenn die Richtlinie deaktiviert oder nicht konfiguriert ist, kann der Nutzer diese Einstellung ändern.

HINWEIS: Diese Richtlinie funktioniert nicht unter Android. Wenn "IsolateOrigins" unter Android aktiviert werden soll, muss die Richtlinieneinstellung "IsolateOriginsAndroid" verwendet werden.

Beispielwert https://example.com/,https://othersite.org/

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7 oder Windows Server 2008

Website-Isolierung für angegebene Ursprünge aktivieren

Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\ChromeOS
Value NameIsolateOrigins
Value TypeREG_SZ
Default Value

chromeos.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)