Verzeichnis für Nutzerdaten festlegen

Konfiguriert das Verzeichnis, das von Google Chrome zur Speicherung von Nutzerdaten verwendet wird.

Wenn Sie diese Richtlinie konfigurieren, wird das angegebene Verzeichnis auch dann von Google Chrome verwendet, wenn der Nutzer die Markierung "--user-data-dir" angibt. Um Datenverluste oder andere unerwartete Fehler zu vermeiden, darf diese Richtlinie nicht auf das Stammverzeichnis eines Datenträgers oder auf ein Verzeichnis, das für andere Zwecke verwendet wird, festgelegt werden, da Google Chrome die entsprechenden Inhalte verwaltet.

Unter https://www.chromium.org/administrators/policy-list-3/user-data-directory-finden Sie eine Liste mit Variablen, die verwendet werden können.

Wird diese Richtlinie nicht konfiguriert, wird der standardmäßige Profilpfad verwendet und der Nutzer kann ihn mit der Befehlszeilenmarkierung "--user-data-dir" ändern.

Beispielwert ${users}/${user_name}/Chrome

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7 oder Windows Server 2008

Verzeichnis für Nutzerdaten festlegen

Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome
Value NameUserDataDir
Value TypeREG_SZ
Default Value

chrome.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)