Anonymisierte URL-Datenerfassung aktivieren

Unter Google Chrome können Sie die anonymisierte URL-Datenerfassung aktivieren und Nutzer daran hindern, diese Einstellung zu ändern.

Bei der anonymisierten URL-Datenerfassung werden die URLs der vom Nutzer besuchten Seiten an Google gesendet, um die Suche und das Surfen zu verbessern.

Wenn Sie diese Richtlinie aktivieren, ist die anonymisierte URL-Datenerfassung immer aktiviert.

Wenn Sie diese Richtlinie deaktivieren, ist die anonymisierte URL-Datenerfassung immer deaktiviert.

Wenn diese Richtlinie nicht festgelegt wird, ist die anonymisierte URL-Datenerfassung aktiviert, aber der Nutzer kann diese Einstellung ändern.

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7 oder Windows Server 2008

Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome
Value NameUrlKeyedAnonymizedDataCollectionEnabled
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

chrome.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)