Standardeinstellungen für Cookies

Wenn die Richtlinie RestoreOnStartup nicht so konfiguriert ist, dass URLs aus vorherigen Sitzungen dauerhaft wiederhergestellt werden, lässt sich durch die Konfiguration von CookiesSessionOnlyForUrls eine Liste von URL-Mustern erstellen, die angeben, welche Websites Cookies für eine Sitzung setzen dürfen oder nicht.

Wenn die Richtlinie nicht konfiguriert ist, wird für alle Websites DefaultCookiesSetting verwendet, sofern diese Einstellung konfiguriert ist. Falls nicht, wird die persönliche Einstellung des Nutzers verwendet. Bei URLs, die nicht zu den angegebenen Mustern gehören, werden ebenfalls die Standardeinstellungen verwendet.

Weder die Richtlinie mit Standardwerten noch eine der beiden folgenden Richtlinien, d. h. CookiesBlockedForUrls oder CookiesAllowedForUrls, hat automatisch Vorrang. Es darf nur hinsichtlich der URL-Muster keine Konflikte zwischen diesen drei Richtlinien geben.

Unterstützt auf: Microsoft Windows 7 oder höher

Standardeinstellungen für Cookies


  1. Speichern von lokalen Daten für alle Websites zulassen
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome
    Value NameDefaultCookiesSetting
    Value TypeREG_DWORD
    Value1
  2. Speichern von lokalen Daten für keine Website zulassen
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome
    Value NameDefaultCookiesSetting
    Value TypeREG_DWORD
    Value2
  3. Cookies für die Dauer der Sitzung beibehalten
    Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
    Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome
    Value NameDefaultCookiesSetting
    Value TypeREG_DWORD
    Value4


chrome.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)