Zwingende Maßnahmen bei irreführenden Inhalten

Hiermit kann festgelegt werden, ob von Websites mit irreführenden Inhalten neue Fenster oder Tabs geöffnet werden können.

Wenn diese Richtlinie auf "True" gesetzt wird, können von Websites mit irreführenden Inhalten keine neuen Fenster oder Tabs geöffnet werden.
Dies ist jedoch nicht der Fall, wenn die Richtlinie SafeBrowsingEnabled auf "False" gesetzt ist.
Wenn diese Richtlinie auf "False" gesetzt wird, können von Websites mit irreführenden Inhalten neue Fenster oder Tabs geöffnet werden.
Wenn diese Richtlinie nicht definiert ist, wird als Einstellung "True" verwendet.

Unterstützt auf: Mindestens Windows 7 oder Windows Server 2008

Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome
Value NameAbusiveExperienceInterventionEnforce
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

chrome.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)